Fachkraft für Arbeitssicherheit

Tätigkeiten der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit hat die Aufgabe, den Arbeitgeber in allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu unterstützen und zu beraten. Sie muss schriftlich vom Arbeitgeber gemäß §5 Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) bestellt werden. Darüber hinaus hat die Fachkraft für Arbeissicherheit Beratungs- und Unterrichtungspflichten gegenüber dem Personal- oder auch Betriebsrat.

Für die sicherheitstechnische Betreuung wird die Fachkraft für Arbeitssicherheit als externer Betreuer im Unternehmen eingesetzt.

Die Tätigkeiten der Fachkraft für Arbeitssicherheit

  • Kontrolle der Wirksamkeit der Lösungen
  • Analyse des Arbeitssystems
  • Beurteilung der in der Analyse festgestellten Gefährdungen (Gefährdungsbeurteilung)
  • Setzen von Zielen für den Arbeitsschutz
  • Entwicklung von Lösungsalternativen 
  • Vorschläge zu geeigneten Lösungen unterbreiten (Entscheidung liegt bei der Geschäftsführung)
  • Umsetzung dieser Lösungen (meist überwachend tätig)

 

© 2017 A. Reiter GmbH. All Rights Reserved.